Start

NEU: Brotbestellung, einfach auf das Bild klicken

01

Moin!

bei UN.FAIRPAQT Quickborn - unverpacktes Einkaufen, so einfach - so wichtig

MOIN – & Herzlich Willkommen auf unserer Seite vom ersten Unverpackt-Geschäft in Quickborn, Kreis Pinneberg. Bei uns bekommst Du die Möglichkeit BIO – Lebensmittel, fair produzierte Waren & nachhaltige biologisch abbaubare Haushaltsprodukte unverpackt einzukaufen! Hier findest Du eine Übersicht über unser Sortiment.

Werde Teil eines neuen grünen Lebensstils & fördere den #zerowaste Gedanken! Do something green today!

01

Moin!

bei UN.FAIRPAQT Quickborn - unverpacktes Einkaufen, so einfach - so wichtig

MOIN – & Herzlich Willkommen auf unserer Seite vom ersten Unverpackt-Geschäft in Quickborn, Kreis Pinneberg. Bei uns bekommst Du die Möglichkeit BIO – Lebensmittel, fair produzierte Waren & nachhaltige biologisch abbaubare Haushaltsprodukte unverpackt einzukaufen! Hier findest Du eine Übersicht über unser Sortiment.

Werde Teil eines neuen grünen Lebensstils & fördere den #zerowaste Gedanken! Do something green today!

02

SO sinnvoll

GELD SPAREN

Unverpacktes Einkaufen ist günstiger als man denkt, natürlich nicht im Vergleich mit einem Discounter, aber im Vergleich zu anderen BIO-Märkten oder Reformhäusern. Wir führen für Euch Lebensmittel in bester BIO – Qualität von regionalen Lieferanten oder auch direkt vom Erzeuger. Beste Qualität zum fairen Preis eben!

MÜLL REDUZIEREN

Unverpacktes Einkaufen wirkt sich sofort auf Deine Mülltonne aus, da Du ja keine bzw. deutlich weniger Umverpackungen bei Deinem Einkauf dabei hast. Wusstest Du dass alleine für den Kreis Pinneberg jährlich 200 Mio. Kilogramm Müll anfallen? Wahnsinn sagen wir! Daher kaufe UN.FAIRPAQT!

CO₂ VERRINGERN

Unverpacktes Einkaufen kommt auch der CO₂-Bilanz zugute, da wir ausschließlich Lieferanten haben, die ihre Waren entweder selber herstellen oder sie aus der Region beziehen. Die Lieferketten werden kurz gehalten, die Umverpackungen der Lieferanten sind zum Teil im Refill– oder Pfand-System, so dass auch wir als Geschäft nicht Unmengen an Müll produzieren.

ZUKUNFT SICHERN

Unverpacktes Einkaufen kann nicht alle Probleme dieser Welt lösen, aber es ist ein großer Beitrag, den jeder leisten kann! Es ist ein neuer „grüner Lebensstil“, der es wert ist, gelebt zu werden, um damit die Zukunft unseres Planeten, das zukünftige Leben unserer Kinder & Enkelkinder lebenswerter zu hinterlassen.

03

SO EINFACH

MITBRINGEN

Einfach saubere Behälter aus Glas oder Metall in verschiedenen Größen mitbringen. Am Leichtesten ist es, wenn Du vorher Deinen Einkauf planst und Dir passende Größen in Deine Einkaufstasche oder Korb einpackst. Keine Gefäße parat? Kein Problem, wir haben welche da, zum Kaufen oder auch gegen eine Spende für die Stiftung KLIMAWALD Schleswig-Holstein.

WIEGEN

Einfach leeren Behälter auf unsere Waage stellen und das Leergewicht notieren! Dazu haben wir Dir einen Stift bereitgelegt, damit Du das Leergewicht auf dem Gefäß notieren kannst. Keine Sorge, das kannst Du auch wieder abwischen.

BEFÜLLEN

Einfach Deinen Behälter unter einen unserer „Bins“ stellen, Hebel betätigen und schon rieselt Dein gewünschtes Produkt in Dein Gefäß. Oder Du nimmst einen Löffel oder Kelle in die Hand, immer mit der Menge, die Du brauchst. Wir helfen Dir gerne dabei und stehen Dir mit Rat & Tat bei Deinem Einkauf zur Seite. Aufgepasst! Das macht sogar Spaß!

MITNEHMEN

Einfach mitnehmen, das wäre schön! Aber klar, vorher kommst Du mit Deinen Behältnissen zu uns an die Kasse. Hier wird dann das Leergewicht Deines Gefäßes von dem aktuellen Gewicht abgezogen und somit bezahlst Du nur den reinen Inhalt.

04

#zerowaste

NULL MÜLL

Du hast bestimmt schon etwas von #zerowaste gehört & gelesen, es ist genauso in vieler Munde wie „fridays for future“ und steht auch mit dem im unmittelbaren Zusammenhang. Ganz platt gesagt geht es um den aktiven Klimaschutz! Es ist ein neuer Lifestyle, ein moderner Zeitgeist sich der #zerowaste Bewegung anzuschließen und sein Kaufverhalten, seinen ökologischen Fussabdruck zu überdenken, um damit jetzt aktiv zu werden und den Klimawandel aufzuhalten.

UNVERPACKT EINKAUFEN

Mit dem unverpackten Einkaufen kannst Du auf ganz einfache Art & Weise Deinen Beitrag leisten. Denn Essen & Co. braucht jeder, aber muss das alles immer eingepackt sein, wenn ich die Produkte auch unverpackt bekommen kann? Nein, sagen wir und das ist auch der Grund, warum wir es uns zur Mission gemacht haben, Dir das in Deiner Nähe möglich zu machen. Uns hat es immer mehr geärgert, dass ich für unverpacktes Einkaufen erst nach Altona oder Eimsbüttel fahren sollte. Daher haben wir nach anderen Möglichkeiten für uns gesucht und so unseren Einkauf bewusst verändert.

MIKRO PLASTIK

„Alles Plastik“ – so hieß die Unterschrift eines Fotos meiner Nachbars-Oma, die damals ganz stolz auf Ihrer ersten „….-Party“ war! Natürlich haben wir auch was davon, aber damals ganz unbewusst gekauft. Heute würde ich diese Produkte nicht mehr kaufen. Alle Umverpackungen, PET-Flaschen oder Vorratsbehälter aus Plastik enthalten „Mikroplastik“, auch Kosmetikprodukte wie Deine Gesichtscreme, Bodylotion und Zahnpasta. Dein Waschpulver & Reinigungsmittel auch. Vieles davon einfach nur durch die Verpackung. Mikroplastik ist schädlich für Deine Gesundheit, für die Tiere und natürlich für die Umwelt. Wusstest Du, dass Du im globalen Durchschnitt bis zu 5 Gramm Mikroplastik zu Dir nimmst? Das ist ungefähr die Größe Deiner Kreditkarte! Guten Appetit!

GREEN HOME

Diesem Leitsatz haben wir uns zur Aufgabe für unseren eigenen Haushalt gemacht. Das erfordert am Anfang etwas Zeit und Recherche-Arbeit, aber es tut gut und ist für Heim, Mensch & Tier viel gesünder. Angefangen hat es mit dem Austausch meiner Kosmetik. Ich war lange auf der Suche nach einer BIO-Kosmetik, die nicht in Plastik verpackt ist und deren Grundsätze ethisch, fair & nachhaltig sind. Gefunden! Check! Zeitgleich haben wir uns von unserem langjährigen Waschpulver getrennt, was nicht nur sauber wäscht, sondern rein! Check! Aus PET-Flaschen wurde Glas. Check! Und bei den Putzmitteln sind wir auch fündig geworden, denn ich wollte zu 100% biologisch abbaubar. Aber da werden wir nun auch die Do-it-yourself Varianten für Euch testen! Auch für das Futter unserer Hunde haben wir lange recherchiert, denn da hat mich natürlich auch die Plastikverpackung und das Fleisch aus der Massentierhaltung massiv gestört. Gefunden! Check!

GREEN LIFE

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet Ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann!“ Wer kennt Ihn nicht den Spruch von Greenpeace, bzw. laut Legende der Cree-Indianer! Ich war 15 Jahre alt, als ich den zum ersten Mal auf dem Auto der Mutter eines Freundes gesehen habe. Er hat mich tief berührt und sehr geprägt. Aber was konnte ich damals tun? Ich habe kleine Schritte getan, aber auch dabei leider zu oft diese Mahnung aus den Augen verloren. Erst wieder ganz bewusst mit der Geburt meiner ersten Tochter 1998 wurde mein „Umweltbewusstsein“ wiederbelebt und seit dem eine stetige Verbesserung angestrebt. Gemeinsam mit meiner ganzen Familie sind wir nun dabei unser Leben möglichst Green zu gestalten und natürlich gibt es da noch Bereiche, die wir noch besser machen möchten.

05

die fünf "r"

von Bea Johnson

REFUSE. ABLEHNEN  – Bitte keine Werbung! Das ist zum Beispiel ein guter Anfang, um ungewollte Werbung, Kataloge etc. nicht mehr in den Briefkasten zu bekommen. Ein kleines Schild mit einer großen Wirkung! Denn was nicht mehr nachgefragt wird, muss auch nicht produziert werden. Das spart Ressourcen, schützt unsere Wälder und noch vieles mehr. 

REDUCE. REDUZIEREN – Die einfachste Art Müll zu reduzieren ist: Deine Einkäufe gut zu überlegen. Brauche ich das wirklich? Oder gibt es das auch unverpackt? Natürlich gehen wir auch einkaufen oder shoppen, aber doch deutlich weniger als noch vor ein paar Jahren. Dabei achten wir auf Shops, die verpackungsfrei liefern oder zumindest ohne Plastikverpackungen auskommen.

REUSE. WIEDERVERWENDEN – Das klingt so einfach, aber wie oft ist man doch dabei und sagt: ach dann kaufe ich halt neu!?!  Viel zu oft! Dabei können viele Gegenstände im Haushalt repariert werden, es können Dinge bei Ebay & Co gebraucht gekauft werden, oder man selber bietet seine Sachen an. Spenden, Schenken etc. alles führt dazu, dass nicht neu produziert werden muss, man spart Geld und tut anderen Menschen sogar eine Freude.

RECYCLE: RECYCELN – WIR lieben Recycling! Trennen rockt! So lautet der Slogan unseres GAB – Umweltservices, die auf Ihrer Homepage www.wir-lieben-recycling.de Dir ganz genaue Informationen zum Thema Mülltrennung geben. Trennen ist wichtig, damit zum Beispiel aus Plastik neue Kleidung, Möbel & Co produziert werden können. Altpapier wird zu Toilettenpapier und somit müssen keine neue Bäume für Papier gefällt werden. Also ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz!

ROT. KOMPOSTIEREN – Wenn Du keinen klassischen Komposthaufen im Garten hast, dann steht Dir die braune Tonne unseres GAB-Umweltservices zur Verfügung. Und da passt viel rein! Aber natürlich nur Obst & Gemüse, Kaffeesatz, Eier, alte Blumen. Daraus wird BIO-Kompost und BIO-Energie produziert – ist das nicht toll?!?

05

die fünf "r"

von Bea Johnson

REFUSE. ABLEHNEN  – Bitte keine Werbung! Das ist zum Beispiel ein guter Anfang, um ungewollte Werbung, Kataloge etc. nicht mehr in den Briefkasten zu bekommen. Ein kleines Schild mit einer großen Wirkung! Denn was nicht mehr nachgefragt wird, muss auch nicht produziert werden. Das spart Ressourcen, schützt unsere Wälder und noch vieles mehr. 

REDUCE. REDUZIEREN – Die einfachste Art Müll zu reduzieren ist: Deine Einkäufe gut zu überlegen. Brauche ich das wirklich? Oder gibt es das auch unverpackt? Natürlich gehen wir auch einkaufen oder shoppen, aber doch deutlich weniger als noch vor ein paar Jahren. Dabei achten wir auf Shops, die verpackungsfrei liefern oder zumindest ohne Plastikverpackungen auskommen.

REUSE. WIEDERVERWENDEN – Das klingt so einfach, aber wie oft ist man doch dabei und sagt: ach dann kaufe ich halt neu!?!  Viel zu oft! Dabei können viele Gegenstände im Haushalt repariert werden, es können Dinge bei Ebay & Co gebraucht gekauft werden, oder man selber bietet seine Sachen an. Spenden, Schenken etc. alles führt dazu, dass nicht neu produziert werden muss, man spart Geld und tut anderen Menschen sogar eine Freude.

RECYCLE: RECYCELN – WIR lieben Recycling! Trennen rockt! So lautet der Slogan unseres GAB – Umweltservices, die auf Ihrer Homepage www.wir-lieben-recycling.de Dir ganz genaue Informationen zum Thema Mülltrennung geben. Trennen ist wichtig, damit zum Beispiel aus Plastik neue Kleidung, Möbel & Co produziert werden können. Altpapier wird zu Toilettenpapier und somit müssen keine neue Bäume für Papier gefällt werden. Also ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz!

ROT. KOMPOSTIEREN – Wenn Du keinen klassischen Komposthaufen im Garten hast, dann steht Dir die braune Tonne unseres GAB-Umweltservices zur Verfügung. Und da passt viel rein! Aber natürlich nur Obst & Gemüse, Kaffeesatz, Eier, alte Blumen. Daraus wird BIO-Kompost und BIO-Energie produziert – ist das nicht toll?!?

06

Social responsibility

Was uns auch wichtig ist

Für uns ist es wichtig, dass wir zusätzlich zu unserem UN.FAIRPAQT -Geschäft uns auch nachhaltig und sozial engagieren. Im Privaten machen wir das bereits, in dem wir zum Beispiel aktiv Müll sammeln, zu Hause, im Urlaub, immer da wo uns der Müll vor die Füße fällt. Mit unserem Laden, werden wir unsere Motivation die Welt ein wenig grüner zu gestalten noch stärker in Angriff nehmen! Über die kommenden Projekte halten wir Dich auf Instagram & Facebook auf dem Laufenden. #greenmindgreenlife

06

Social responsibility

Was uns auch wichtig ist

Für uns ist es wichtig, dass wir zusätzlich zu unserem UN.FAIRPAQT -Geschäft uns auch nachhaltig und sozial engagieren. Im Privaten machen wir das bereits, in dem wir zum Beispiel aktiv Müll sammeln, zu Hause, im Urlaub, immer da wo uns der Müll vor die Füße fällt. Mit unserem Laden, werden wir unsere Motivation die Welt ein wenig grüner zu gestalten noch stärker in Angriff nehmen! Über die kommenden Projekte halten wir Dich auf Instagram & Facebook auf dem Laufenden. #greenmindgreenlife